Kurzbericht August 2020

Es ist nicht mehr wie es einmal war. Der Corona-Virus verändert unsere Welt laufend und
wohl auch langfristig. Dies gilt für den Chaco nicht anders als für die Schweiz. Nur ist das
gesundheitliche Risiko für die Indigenen, sollte Convid-19 auch sie erreichen, um vieles
höher als bei uns. Doch wir wollen nicht schwarzmalen. Immerhin gibt es die tröstliche
Nachricht, dass sich in den von unserer Organisation betreuten Gebieten noch niemand
angesteckt hat. Ganz unerfreulich ist jedoch die Tatsache, dass wegen des Coronabedingten
Reiseverbots für die Kontrollposten weiter illegal und ungestört Wald gerodet
wurde.

Aber es gibt auch Aufsteller - lesen Sie den ganzen Kurzbericht August 2020.

Jetzt spenden

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Chaco, Paraguay

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Gönnerinnen und Gönner,

Beim Lesen der Informationen zum Covid-19 wissen wir, dass Einiges in Zukunft nicht mehr gleich sein wird, wie noch vor einigen Monaten. Vieles aber wird sich leider kaum ändern, das sehen wir zum Beispiel auf Grund von Satelliten-Bildern von unserem Freund, Peter Sawatzky, aus Canada.

Lesen Sie den vollständigen Brief an Mitglieder/Gönnerinnen & Gönner

Paraguay und COVID-19: Indigene Völker zwischen Hunger, Risiko und Gleichgültigkeit

Quelle: Amnesty International, Paraguay 19.04.2020

Paraguay und COVID-19: Indigene Völker zwischen Hunger, Risiko und Gleichgültigkeit

What if everyone in the world planted a tree?

Made by Maia Films, 26 February 2020

What if everyone in the world planted a tree?

Vom Landkauf zum Biosphärenreservat

Seit mehr als 20 Jahren unter-stützt die Stiftung für indianische Gemeinschaften in Paraguay indigene Völker im Waldgebiet Chaco. Urs Scheibler, Mit initiant und Stiftungsratspräsident, tritt ins zweite Glied zurück.

Quellenangabe: E. Gächter, Volksstimme vom 11.10.2019

Vom Landkauf zum Biosphärenreservat

Wissensvermittlung und Bildung

Die Kontrollfahrten ins Territorium werden gleichzeitig zur Wissensvermittlung genutzt: Mitglieder der älteren, noch im Wald aufgewachsenen Totobiegosode-Generation übermitteln ihre Geschichte und Erfahrungen an die jüngere, bereits in sesshaften Siedlungen aufgewachsene Generation.

Weiterlesen ...
© Gerald Henzinger